22.09.2007: Kleinmachnow entdeckt seinen Süden

Uwe Stenzel und der Wanderwegewart Dr. Wolfgang Hirte führten die Gruppe fachkundig vom Rathausmarkt über die Friedensbrücke zur Dorfkirche Kleinmachnow, dann am Teltowkanal entlang zur Schleuse und anschließend nach Stahnsdorf zum Eingang des Südwestkirchhofs. Von dort aus ging auf den Teltow-Bike-Routen am Güterfelder Haussee entlang nach Schenkenhorst. Hervorzuheben ist hier natürlich der neue, besonders glatt asphaltierte Radweg entlang der Landstraße nach Schenkenhorst. In Schenkenhorst machten wir einen Abstecher zu einem typischen Merkmal in der Landschaft des Teltow - Wir fuhren zu einem der letzten Rieselfeld-Standrohre. Zwischen Sputendorf und Marggraffshof konnten wir auf ruhigen Wegen die Natur genießen. Denn danach verlief der Weg parallel zur neuen L40, die wir wenig später kreuzten, um dann auf Waldwegen nach Ruhlsdorf zu gelangen. Hier teilte sich unsere Gruppe. Manche fuhren wieder mit zurück zum Ausgangspunkt nach Kleinmachnow.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.